Draaibrug DE.html

Hauptmenü

Webcounter

DREHBRÜCKE

erschienen

September 2022

 

draai1

Einführung

Die Drehbrücke entstand, als ich die Straßenbahn benutzen wollte, die ich seit Jahren nicht mehr benutzt hatte. Die Strecke, die dieser fahren müsste, war eigentlich zu groß für den zur Verfügung stehenden Platz. Diese Straßenbahn müsste über eine Kehrschleife die Richtung wechseln, aber das braucht viel Platz. Da diese Schleife (in Zukunft) unter einem Berg liegt, also unsichtbar, dachte ich, dass eine Drehbrücke den gleichen Effekt hätte, aber viel weniger Platz benötigt.

Beschreibung

draai2

 Drücke hier für das Video

Der einzige Teil, in dem die Straßenbahn sichtbar fährt, ist Block 52, die Rückseite des Bahnhofs, wo die Straßenbahn hin und her fährt. Block 51 und 53 befinden sich hinter einer blinden Wand und Block 54 befindet sich unter dem Berg. Block 54 ist in diesem Fall die fragliche Wendeschleife. In Rocrail ist dieser Block als Wendeschleife enthalten, aber in Wirklichkeit ist es eine Drehbrücke

Der Fahrplan, den ich für die Straßenbahn aufgestellt habe, lautet wie folgt:

draai2

Die Weiche vor Block 54 ist in Wirklichkeit ein Funktionsdecoder mit zwei impulsgeschalteten Relaisausgängen, der die Drehbrücke links oder rechts steuert.
Dadurch fährt die Tram im Block 52 (in der Nähe des Bahnhofs) einmal nach links und einmal nach rechts und immer vorwärts. Die Wendeschleife dient nur dazu, die Straßenbahn so zu wenden, dass sie im sichtbaren Teil immer vorwärts fährt. Jetzt habe ich diese (unsichtbare) Schleife durch eine Drehbrücke ersetzt, die in der letzten Version, die ich gemacht habe, großartig zu funktionieren scheint.
Die erste Version wurde von einem Gleichstrommotor angetrieben, der die Drehbrücke über ein großes Schneckengetriebe auf einem verzögerten Gleichstrommotor antrieb. Das Ganze wurde von einem Funktionsdecoder geschaltet. Das funktionierte eigentlich gut, hatte aber einige Nachteile. Beim drehen gab es enorme Geräusche von allen mechanischen Getriebeteile und es gab keinen Schutz, um die Straßenbahn anzuhalten, wenn sie drehte und sich die Straßenbahn (zu schnell) näherte. Dies führte einige Male dazu, dass die Straßenbahn von den Schienen geschleudert oder von der Drehbrücke in den Holzgriff gesteckt und zweimal gequetscht wurde. Nachdem sie das letzte Mal von den Gleisen gestürzt war und sogar Schäden an der Straßenbahn verursacht hatte, beschloss ich, dass sich die Dinge ändern mussten.

Da ich noch einige NEMA17-Schrittmotoren aus einem CNC-Fräsprojekt hatte, das ich vor einigen Jahren abgeschlossen habe, habe ich mich entschieden, den Antrieb mit diesen zu realisieren. Ein Arduino, ein Schrittmotor und einige Relais wurden verwendet, um eine Drehbrücke zu bauen, die Folgendes erfüllt:


Mit meinen begrenzten Programmierkenntnissen war das eine ziemliche Herausforderung. Ich habe es jedoch geschafft, all diese Anforderungen nach vielen, vielen Stunden des Programmierens, Probierens und Testens zu erfüllen. Das Ergebnis ist eine Drehbrücke, die vom Schrittmotor über einen Zahnriemen mit einer Verzögerung von 1:3 angetrieben wird. Das Ab- und Zuschalten der DCC-Spannung erfolgt über Relais.

Der mechanische Teil

Da ich einen 3D-Drucker habe, habe ich die Möglichkeit alle möglichen Motorhalter und Lagerhalter zu drucken, was die Montage erheblich vereinfacht. Es bedeutet jedoch viel Zeichnen und Nachdenken! Das kann man natürlich auch anders herstellen, jemand der ein bisschen handwerklich begabt ist weiß immer damit umzugehen. Das Modell unten ist eigentlich auf dem Kopf und der Schrittmotor hängt unten.


drai4

Für eine detaillierte Baubeschreibung müssen Sie die Dokumentmappe herunterladen. Diese enthält auch die. INO-Datei für den Arduino, der den Schrittmotor steuert (für Voll- und Halbschrittsteuerung).

Dokumente Download

Hauptmenü

















1 https://www.leaflabs.com/maple/ 7 https://play.google.com/store/apps/details?i

2 http://www.nmra.org/standards/DCC/ 8 http://www.roco.cc/cz/product/235722-0-0-

3 http://www.maerklin.com/en/ 9 http://www.pahasoft.nl/

4 www.lenzusa.com/1newsite1/Manuals/xpressnet.pdf 10 http://wiki.rocrail.net/doku.php

5 https://github.com/MDRRC/WMC/wiki 11 https://www.berros.eu/nl/itrain/

6 http://www.roco.cc/en/home/index.html 12 http://www.decoderpro.com/

13 http://www.st.com/web/en/home.html